Die vorgeschriebene Reinigung, Wartung, Instandhaltung und Revision von sensiblen elektrischen Bauteilen und unter Spannung stehenden Industrieanlagen erfordern ein Maximum an spezifischem Know-how und individuellen Reinigungsverfahren. Im Mittel- und Niederspannungsanlagenbereich hat sich die Reinigung unter Spannung als gängige und routinierte Arbeitsmethode durchgesetzt. Hinsichtlich der Niederspannungshauptverteilungen ist jedoch ein stetiger Anstieg der Anforderungen in Industrie und Klinikbereich für Arbeiten unter Spannung an Mensch und Equipment festzustellen und gefordert. Unser Dienstleistungsspektrum umfasst neben der professionellen Reinigung unter anderem das Tauschen der Leistungsschalter, Schaltschrankerweiterungen, Nachrüstung von externen Anschlusspunkten für Notstromaggregate, Ausmessen und Einbau von isolierenden Schutzplatten, Nachfüllen von Kabelendverschlüssen und vieles mehr. Durch unsere bestens geschulten Starkstrommonteure und unserem höchsten Anspruch an Sicherheit und Ausrüstung sind wir Ihr kompetenter Partner und bundesweit einsatzbereit.

Arbeiten in der Verteilung bis 1.000 Volt
(auch unter Spannung):

  • Kombinierte Trocken- und Feuchtreinigung aller aktiven und nichtaktiven Teile
  • Thermografische Aufnahmen (mit Partnerfirmen)
  • Reinigung und Überprüfung von Kompensationsanlagen
  • Dokumentation

Elektroschaltanlagenreinigung bis 1.000 V im speziellen Nassverfahren

Reinigung elektrischer Anlagen:

  • Reinigung von Trafo-Stationen bis 36 kV (auch unter Spannung)
  • Reinigung von Niederspannungsanlagen und Frequenzumrichtern (spannungsfrei)
  • Trafo-Ölentnahme unter Spannung
  • Allgemeine Arbeiten unter Spannung bis 1.000 V
  • Auskleidung von Trafo-Ölgruben mit Folie nach WHG (Wasserhaushaltsgesetz)

Elektroschlatschrankreinigung bis 36kV im Trocken-Feuchtverfahren

Unsere auf höchstem Niveau qualifizierten Starkstrommonteure sowie die entsprechende Spezialausrüstung – angefangen von sicherer Schutzkleidung, Anwendung innovativster Technik, hochspannungsfesten Reinigern bis zu modernsten Werkzeugen – gewährleisten die durchzuführenden Revisionen und Reinigungen auch an schwer zugänglichen Stellen „auf Abstand“. Alle Sicherheitsgeräte werden entsprechend den aktuellen Vorgaben der gültigen Normen geprüft. Für die sichere und qualifizierte Ausführung von Reinigungsarbeiten unter Spannung sind ebenfalls technische Kenntnisse über die zu bearbeitenden Bauteile/Komponenten unabdingbar und nur von erfahrenen Mitarbeitern auszuführen.

Verunreinigungen durch Öle, Fette, Feuchtigkeit, Staub und Ungeziefer, Korrosion und Krustenbildung in Kabelverteilerschränken und Niederspannungsverteilungen sind unvermeidbar. Mögliche Überschläge und Brände stellen eine ernsthafte Gefahr dar. Diese Arten von Verschmutzung können nicht nur erheblichen Einfluss auf die Versorgungssicherheit der Anlagen haben, sondern sich auch gefährdend auf Mensch und Maschine auswirken.

Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten an Trafo- und Starkstromanlagen ohne Spannungsabschaltung sichern die ununterbrochene Energieversorgung. Die zeitintensive und oft komplizierte Koordination betroffener Abteilungen und Produktionszweigen entfällt. Vorgeschriebene Wiederholungsprüfungen als erforderliche Revisionsnachweise können problemlos durchgeführt werden.

  • Keine Produktionsausfälle
  • Keine Einnahmeausfälle durch Unterbrechung der Versorgung
  • Keine Kosten für Server- und Netzwerkausfälle
  • Kein administrativer Aufwand
  • Keine Kosten für Ersatzstromversorgung, Aggregate und Provisorien
  • Keine notwendigen Reinigungsarbeiten an Sonn- und Feiertagen
  • Signifikante Erhöhung der Versorgungssicherheit
  • Verlängerte Wartungsintervalle